Posts from the ‘Thorsten Wiesmann’ category

RB und die Fallstricke von Literatur und Geschichte

Die Autoren die Bolaño in seinem Roman in Form von hyperfiktionalen biografischen Skizzen uns vor Augen führt scheinen allesamt genauso verloren in ihrem Leben wie in ihrer Kunst…

Read article

Piglia: Künstliche Atmung

Ricardo Piglia als Erzähler At college, and perhaps for a year afterwards, they had believed in literature, had believed in Beauty and personal expression as an…

Read article

Prototyp eines Maulhelden

Ein Detektiv kann seiner Arbeit nur nachgehen, indem er privatisiert. Insofern ist er der Prototyp eines jeden Maulhelden. Bekanntlich hat Borges keine Romane geschrieben. In letzter…

Read article

Der Blick durch das Fenster

Das Zeugenbewusstsein meint einen Zustand bei dem Wahrgenommenes und Wahrnehmender miteinander vollständig verschmelzen. Dies stellt wohl der Blick durch das Fenster dar. Bei Julio Cotázar stellt…

Read article

Abschließende Fragen an T.W.

Welche Zeugenaussagen haben Dir am besten gefallen und warum? (2 auswählen) Für mich besteht DWD bislang hauptsächlich aus Jacobo Urendas Aussage (S. 669 ff.) Welche Figur…

Read article

Die Ursachen der Verbrechen

“Sind die in „2666“ geschilderten Verbrechen, die Morde an den Frauen, „kausal oder zufällig“? Und haben sie, wenn sie zufällig sind, gewissermaßen keine Geschichte?”  Wurde in…

Read article

Die Zukunft der Literatur oder der Robinson-Sinn

Mit dem Robinson-Sinn sei hier eine bestimmte Technik des Schreibens von Romanen gemeint (die ihren Namen von der Beziehung zwischen Bardamu und Robinson in Célines Roman…

Read article