Remedios the Beauty

Lookout for Hope

3 Responses to “Remedios the Beauty”

  1. Dietmar Hillebrandt

    Vielleicht bin ich zu blöd, aber was das soll, weiß ich nicht! Der Hinweis auf einen Song von Bill Frisell, der sich auf eine Figur aus “Hundert Jahre Einsamkeit” bezieht und nur durch den Vornamen “Remedios” auf Remedios Varo verweisen soll, die bei Bolaño nur erwähnt wird. Die Malerin interessierte mich auch, aber da gibt es gute Beiträge über sie bei YouTube und eine ausgezeichnete Biographie in Englisch: “Unexpected Journeys”. In das Stück habe ich nun notgedrungen auf Amazon reingehört, gefällt mir persönlich nicht so, obwohl ich Gitarrenmusik zu schätzen weiß. Ich finde, wir sollten ernsthaft beim Text bleiben und behaupte mal dies sei ein Schnellschuss. Wenn ich jeden Schnellschuss poste, der mir einfällt, würde ich diese ”Seite wahrscheinlich vollmüllen, wobei ich die Befürchtung habe, dies hiermit auch zu tun und natürlich den gesamten Zorn der Betroffenen ernten werde. Oder ich verstehe einfach nicht mehr, worum es geht?

  2. Thorsten Krämer

    Na ja, “Lookout for Hope” wäre zum Beispiel eine schöne Überschrift für dieses Kapitel, in dem Auxilio in die Vergangenheit reist und einer Toten begegnet, die ihr Mut gibt und Hoffnung macht: “Don’t worry, Auxilio, you’re not going to die, you’re not going to go crazy…”
    Bezüge zu anderen lateinamerikanischen Dichtern sind bei Bolaño sicher kein Zufall… insbesondere, wenn die andere Remedios in den “Hundert Jahren” wegen ihrer Schönheit entrückt wird – das verstärkt noch einmal die Parallele zur engelsgleichen Malerin in diesem Kapitel…
    Der Medienwechsel zur Musik – das korreliert mit dem Medienwechsel von der Literatur zur Malerei – ständig wird von Gedichten gesprochen, aber hier geht es auf einmal um ein Gemälde… Kann die Malerei vielleicht etwas, was die Literatur nicht kann? Ist sie vielleicht das Heilmittel (remedio), wo die Literatur nur Beistand (auxilio) leisten kann?
    Das alles ist doch, wie ich finde, mit nur drei Worten und einem Link recht ökonomisch angerissen ;-)

  3. Günter Landsberger

    Ganz gesichert und offen wird ein anderer Musiker in diesem Kapitel hervorgehoben: Salvador Bacarisse. (S.98f.)

Hinterlasse eine Antwort

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

twitter-widget.com