Posts from the ‘Dietmar Hillebrandt’ category

„Der Schatten eines Schiffs“

Nun ist es doch kein dritter Mann, sondern eine Frau, die das Haus von Remedios Varo verlässt: Lilian Serpas, Schriftstellerin und Journalistin. Ich lese nur kapitelweise.…

Read article

„Der dritte Mann“

In ihren Fieberträumen halluziniert Auxilio von einem fiktiven Besuch bei der in Spanien gebürtigen und in Mexiko lebenden surrealistischen Malerin Remedios Varo, die bereits 1963 im…

Read article

Eine surrealistische „Sklavenschwuchtel“

Bolaño beginnt zunächst in surrealistischer Manier die Avenida Guerrero mit einem im Kreis fließenden Styx zu vergleichen, um dann die Geschichte der Befreiung eines Homosexuellen aus…

Read article

Kinder der Kloake

Kinder der Kloake und ein Stricherkönig Bolaño erzählt von seiner Rückkehr aus Chile nach dem Putsch Pinochets. Er erzählt von der Legendenbildung, die mehr von anderen…

Read article

Lit.Geschichte persönlich

Mein erster Eindruck war: hier schreibt Bolaño seine ganz eigene Sicht der lateinamerikanischen Literaturgeschichte, ordnet sich selbst als junger Autor der viszeralrealistischen Generation ironisch in den…

Read article

Elena, Paolo, Arturo und ich

Was passiert: Auxilio erzählt uns die Geschichte ihrer Freundin Elena und des italienischen Journalisten Paolo, der mit Giorgio Strehler befreundet gewesen sein soll. Dieser Journalist ist…

Read article

Arturito Belano

Was passiert: Auxilio wird eine „Freundin der Familie“ Arturito Belanos. Sie lebt das verrückte Leben einer mittellosen Künstlerin und wohnt sogar kurze Zeit bei den Belanos.…

Read article