Posts from the 𔃱. Kritiker’ category

Gerhard Medoch: Zwischen den Zeilen

Was sind über 400 Morde gegen eine weltweite Finanzkrise?

Read article

On the Route „TwoSixSixSix“, today page eighty

Das Leben als Bolanos cucaracha ist trostlos und wie gern wäre ich eine gelbe Rose neben Robertos Krankenbett gewesen, in dem er vergeblich auf das wartete,…

Read article

Aus dem Übersetzernähkästchen: Faulfleisch-Prosa

Als mir Heinrich von Berenberg die Übersetzung des Romans Estrella distante (Stern in der Ferne) von Roberto Bolaño antrug, wusste ich so gut wie nichts über…

Read article

Ein Akt der Verschwendung

Rote Wolken stehen wie eingefroren am Himmel. Ein Gefühl wie Herbst. Ich mag das Geräusch nicht, das meine Schuhsohlen auf dem löchrigen Asphalt erzeugen, doch es…

Read article

Günter Landsberger: Zum Baudelaire-Motto Von „2666“

In der Broschüre zur deutschen Ausgabe des Romans „2666“ wird auf Seite 15 Bolaño zitiert mit dem Satz: „Für den wirklichen Schriftsteller sind Bücher die einzige…

Read article

Der ungeheure Möglichkeitsroman

Milo Rambaldi: italienisches Universalgenie, lebte von 1444 – 1496, entwickelte zahlreiche Techniken und Geräte, die seiner Zeit weit voraus waren, und verfasste mehrere Prophezeiungen, in denen…

Read article

Lang kurz lang.

Vor einer Woche behauptete ich noch etwas kühn, der gemeinsame Nenner der 5 Romanteile ließe sich mit einem Borges-Titel als „Universalgeschichte der Niedertracht“ umschreiben, und am…

Read article