Weder Ernesto Sábato (geb. 1911) noch Adolfo Bioy-Casares (geb. 1914), immerhin aber Juan Carlos Onetti (geb. 1909) ist im selben Jahr wie Bolaños (bzw. Archimbolis Ur-Schriftsteller) Boris Abramowitsch Ansky geboren. Was immer diese Übereinstimmung bedeuten oder auch nicht bedeuten mag.
Allerdings freut es mich auch so ein bisschen, dass Sábato („Maria“, Über Helden und Gräber“, später „Abbadon“) und Bioy-Casares („Fluchtplan“) auch für mich mit zu den ersten großen lateinamerikanischen Autoren gehört haben, deren Büchern ich das Glück hatte, vor 30 / 35 Jahren erstmals zu begegnen.